Bonn bereitet sich vor

Erste Planungen

Dem besonderen Andenken Beethovens sollte anlässlich seines 250. Geburtstages in einem international beachteten, privat finanzierten Beethoven Festspielhaus Rechnung getragen werden. Private Bürger, Institutionen und Wirtschaft haben viele Jahre dafür gekämpft, doch das neue Festspielhaus wird es nun nicht geben, weil die ständigen Verzögerungen in den Entscheidungsprozessen zum Rückzug maßgeblicher Sponsoren geführt haben. 

Unabhängig vom Ort beginnen die Planungen, wie der 250. Geburtstag angemessen gefeiert werden kann. Beethovens Musik, weltberühmte Dirigenten, Orchester und Solisten sowie Veranstaltungen drinnen und draußen sollen das Jubiläumsjahr zu einem einmaligen Beethovenjahr machen. Die Stadt Bonn erarbeitet derzeit ein 365-Tage-Programm vom 17. Dezember 2019 bis 17. Dezember 2020 (Tauftag Beethovens).